Qualitätssicherung

Eine solide Baubegleitung ist die Voraussetzung dafür, nach Beendigung der Baumaßnahme, in ein Haus ohne Mängel einzuziehen. Bei Teilabnahmen von Gewerken während der Bauphase und bei der Schlussabnahme ist es ratsam, sich von einem unabhängigen Bausachverständigen begleiten zu lassen, der nur Ihre Interessen auf der Baustelle vertritt. Mit seiner Erfahrung und seinem Sachverstand ist er in der Lage, Mängel und Schadstellen zu erkennen, die einem Laien nicht auffallen. Er stößt vielleicht auf undichte Stellen, die ihre Heizkosten stark erhöhen. So kann sich die Ausgabe für den Fachmann schnell bezahlt machen.

© 2016 Peter Kupka top